Servierroboter bei Rist

Servierroboter bei Rist
...Rist Gastronomieausstattungen liefert jetzt Roboter als Helfer des Service, für die Etage oder sogar fürs RoomService.

Wir haben in einem Artikel und Newsletter über unseren Test eines Servierroboters berichtet. Dieser Artikel hat quer durchs Land für zahlreiche positive Reaktionen und Anfragen gesorgt. Deswegen hat RIST sich entschlossen, diesen Weg fortzuschreiten und mehrere Roboter ins Programm aufzunehmen.


Unsere Servier-Roboter ersetzen natürlich keinen Menschen, aber sie sind sehr vielseitig und können daher die Mitarbeiter entlasten. Das bedeutet einerseits, dass man für niederschwellige Arbeiten weniger Mitarbeiter einplanen kann, andererseits bekommt man bessere Mitarbeiter, weil viele ungeliebte Aspekte des Berufs vom Roboter abgenommen werden. 

Wer es sich aussuchen kann, wird wohl lieber in dem Betrieb arbeiten, in dem er weniger laufen und schleppen muss. Arbeiten, die künftig der elektronische Kollege erledigt. Zusätzlich bleiben die Kellner so länger auf der Station beim Gast, können dadurch mehr verkaufen und auch mehr Trinkgeld lukrieren.

Eine Win-Win-Situation für alle.

Im Folgenden möchten wir Ihnen unsere Roboter vorstellen. Für eine Präsentation in Ihrer Nähe oder gar in Ihrem Betrieb melden Sie sich bitte bei Ihrem Rist-Betreuer oder unter roboter@rist.at.
 

null

BellaBot ist ein sehr leicht zu installierender Servierroboter mit einem Touchscreen als Gesicht, über das er mit den Kunden oder Kollegen kommunizieren kann. Dieser Servierroboter lernt seine Umgebung über mehrere Kameras in kürzester Zeit kennen. Man schiebt ihn im Planerstellungsmodus durch das Lokal und erhält sofort eine vollständige Karte, auf der man dann Tische und Outlets eintragen kann.

BellaBot hat 4 Tabletts, die jeweils 10 kg tragen können. Die Tabletts haben Sensoren, sodass der Roboter erkennt, wenn etwas weggenommen wird. Im Betrieb erkennen die Sensoren auch plötzlich auftauchende Hindernisse. Eine spezielle Dämpfung verhindert dabei das Ausschütten oder Umfallen der Gläser und Flaschen.

Der Roboter kennt mehrere Modi:

Liefermodus: von einem Ausgangspunkt (Küche, Bar) schickt man den Roboter mit den Produkten zu den voreingestellten Tischen oder Stationen. Hat der Roboter alle Aufgaben absolviert, kehrt er zum Ausgangspunkt zurück.

Begleitmodus: Von einem Begrüßungspunkt aus geht der Roboter vor und begleitet Gäste zu ihrem Tisch, Zimmer, Raum, etc.

Wandermodus: der Roboter geht im Kreis und bleibt dabei an vorgegebenen Punkten stehen. Ein idealer Kellner für Ihre Veranstaltung. Lassen Sie Brötchen oder Getränke im Kreis tragen!

Geburtstagsmodus: der Roboter bringt eine Überraschung an einen Tisch und spielt dabei Musik.

Selbstverständlich kann der Roboter nicht nur als Kellner eingesetzt werden, sondern auch als Bote z. B. für Post von der Rezeption ins Büro. 
 

HolaBot

null
HolaBot ist das Arbeitstier unter den Service-Robotern. Mit der selben Orientierungstechnik wie BellaBot kennt er sich in kürzester Zeit in jedem Haus aus. Hola verkraftet bis zu 60 kg Zuladung auf 4 Tabletts. HolaBot ist wasserfest gearbeitet und fühlt sich damit auch in der Abwasch wohl. 

So wird zum Beispiel das Schmutzgeschirr in Kisten auf der Station gesammelt. Hola wird per Pager-Armband gerufen, mit den Kisten bestückt und dann an ein Ziel geschickt wie Bella. Das kann die Abwasch sein, oder auch beim Abräumen des Frühstücksbuffets zuerst die Patisserie, dann der Gardemanger, dann das Stewarding. 

Selbstverständlich kann der Roboter auch das Essen auf eine Service-Station bringen, von wo es dann vom Kellner ausserviert wird.
FlashBot ist der Butler unter den Robotern. Ein stummer Diener, ein Nachtkellner fürs Roomservice, Ersatz für hunderte Minibars und deren Bestückung. Keine mit Wasser nachgefüllten Schnapsflascherl mehr, kein Stress mit uneinsichtigen Kunden. 

FlashBot liefert in verschlossenen Kammern. FlashBot kann den Lift bedienen und FlashBot kann telefonieren. Diese Fähigkeiten eröffnen unglaublich viele Anwendungsmöglichkeiten, nicht nur in Hotels, sondern auch in großen Büros bzw. Office-Türmen.

Wie arbeitet FlashBot?
Die zu verschickende Ware wird in eine der Kammern des Roboters gegeben. Wie bei den normalen Servierrobotern wird dann das Ziel am Touchscreen eingegeben. Dann fährt FlashBot durchs Haus. Er kann den Lift bedienen und fährt damit in das richtige Stockwerk. Ist er vor dem gewünschten Zimmer angekommen, ruft er in diesem an und gibt dem Bewohner einen Code. Dieser wird am Roboter eingegeben und schon öffnet sich die gewünschte Kammer. Dieses funktioniert auch berührungslos über einen QR-Code, der an ein Handy des Kunden geschickt wird.

Mit dieser Methode kann FlashBot auch als Bote von Blutproben in Spitälern arbeiten oder in großen Bürotürmen das Essen eines Lieferanten bereits vor der Türe abholen. In großen Anwaltsbüros können auch sensible Akten durchs Haus geschickt werden. 

PuduBotnull

 

PuduBot ist eine günstigere Variante eines Servierroboters. 

Dieser Servierroboter orientiert sich an Deckenreflektoren. Diese müssen vor der Inbetriebnahme an der Decke angebracht werden.

PuduBot hat wie BellaBot 4 Tabletts, die jeweils 10 kg tragen können. Diese sind höhenverstellbar, haben aber keine Sensoren und Lichter wie BellaBot.

Auch PuduBot kennt mehrere Modi:

Liefermodus: von einem Ausgangspunkt (Küche, Bar) schickt man den Roboter mit den Produkten zu den voreingestellten Tischen oder Stationen. Hat der Roboter alle Aufgaben absolviert, kehrt er zum Ausgangspunkt zurück.

Wandermodus: der Roboter geht im Kreis und bleibt dabei an vorgegebenen Punkten stehen.

Für PuduBot gibt es auch eine Box. Mit der Pudubox können Essen und Getränke vor Umwelteinflüssen geschützt verschickt werden.

Selbstverständlich kann der Roboter nicht nur als Kellner eingesetzt werden, sondern auch als Bote z. B. für Post von der Rezeption ins Büro.
 
 
%
Mehr einkaufen bringt Vorteile
Mehr einkaufen bringt Vorteile
Kostenfreie Lieferung ab 180 €

Mehr einkaufen bringt Vorteile

%
ab 250 € - 5% Rabatt
ab 500 € - 10% Rabatt
ab 1.000 € - 15% Rabatt
Bestellwert exkl. MwSt., ausgenommen Aktionsprodukte sowie speziell gekennzeichnete Produkte